Aktuelles

Gratulation zum Geburtstag!

Mit einem kurzen Besuch und Präsent zu seinem Geburtstag wurde unser Vorstand Herbert Tobolski von der 2. Vorsitzenden Sigrid Scharpf, Schriftführer Willi Späth und Beisitzer Edgar Fiederer überrascht.

Sigrid Scharpf, Geburtstagskind Herbert Tobolski und Willi Späth
Zum Vergrößern Bild anklicken

Mitgliederversammlung und Neuwahlen des Vorstandes

Am Freitag, den 9. September 2022, fand in der Weinbergstraße 11 unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt.

Mitgliederversammlung 2022
Zum Vergrößern Bilder anklicken

Der Vorsitzende Herbert Tobolski eröffnete die Mitgliederversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder. Da aufgrund der coronabedingten Einschränkungen die letzte Mitgliederversammlung im November 2019 stattgefunden hatte, standen einige Punkte auf dem Programm. Unter anderem waren dies:

  • der Umzug des Genossenschaftsbüros in die Untere Breite Str. 51 im Dezember 2019.
  • die Herausforderungen sowohl in der Arbeit der Vorstandschaft, die ihre monatlichen Sitzungen nun per Videokonferenz durchführen mussten, als auch in den Hilfsangeboten der Vereinsmitglieder, die sich insbesondere durch die erlassenen Kontaktbeschränkungen nur noch eingeschränkt oder teilweise gar nicht mehr durchführen ließen.
  • positiv herausgestrichen wurde jedoch, dass in den etwas "freieren" Sommermonaten zumindest 2021 und dieses Jahr unser Sommerfest hatte stattfinden können.
  • weiterhin positiv zu vermerken sind die seit Gründung des Vereins mehr als 20.000 Hilfsstunden durch Mitglieder der Genossenenschaft geleistet wurden, bei derzeit 136 Mitgliedern.
  • Nachdem der bisherige Kassenprüfer Rudolf Göser sein Amt aufgegeben hatte, stellte sich der Vorsitzende des Ravensburger Stadtseniorenrates, Ulrich Schlotter, für dieses Amt zur Verfügung. Da er nicht anwesend sein konnte, verlas Wahlleiter August Schuler dessen Rechenschaftsbericht, in dem die Richtigkeit der Buchführung der Schatzmeisterin Melanie Markert bestätigt wird.
  • Einstimmig wurde GJA-Mitglied Dieter Becker zum Stellvertreter von Herrn Schlotter gewählt.

Abschließend wurde noch an die, in den vergangenen Jahren verstorbenen Mitglieder erinnert und in einer Schweigeminute gedacht.

Da bedingt durch die Corona-Situation der 2-Jahres-Rhythmus zur Neuwahl der Vereinsvorstandschaft nicht eingehalten werden konnte und die letzten Wahlen im April 2018 stattfanden, musste eine Neuwahl der Vereinsvorstandschaft nachgeholt werden.

Unter Leitung von Vereinsmitglied August Schuler wurde die Wahl des neuen Vorstandes durchgeführt. Die anwesenden Vereinsmitglieder verzichteten auf eine geheime Abstimmung. Alle bisherigen Mitglieder des Vorstandes der GJA stellten sich erneut zur Wahl und wurden einstimmig wiedergewählt. Als neuer weiterer Beisitzer im Vorstand wurde Edgar Fiederer gewählt.

Sommerfest auf dem Schuhmacherhof

Am Samstag, 27. August 2022, fand unser jährliches Mitgliedertreffen und Sommerfest auf dem Gelände des Kompetenzzentrums für Obstbau-Bodensee (KOB) bei Bavendorf statt.

Nach anfänglichem Sonnenschein begann es doch noch zu regnen. So mussten wir unsere Kaffeetafel unter den Kastanienbäumen rasch räumen und uns in die, in weiser Voraussicht, schon vorbereiteten Räumlichkeiten nach drinnen begeben. Dort stellte unser Vereinsmitglied Dr. Josef Streif die Geschichte und Arbeit des KOB kurz vor.
Nachdem der Regen nachgelassen hatte, ging es zu einer kurzen Exkursion nach draußen mit der Vorstellung des neuen, mit Solarpanelen ausgerüsteten, Versuchsfeldes

Abgeschlossen wurde das Fest mit einem geselligen und kulinarischen Beisammensein mit Wurst und Fleisch vom Grill, Salaten und Getränken.

Die Genossenschaft für Jung und Alt Ravensburg e.V. feierte ihr 30-jähriges Bestehen

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Mensa des Spohn-Gymnasiums wurden die Vereinsmitglieder zu einem informativen und unterhaltsamen Nachmittag eingeladen.

v.l.n.r  Landtagsabgeordneter August Schuler, Opernsänger Michael Kupfer-Radecky, Bürgermeister Simon Blümke, 2. Vereinsvorsitzende Sigrid Scharpf und 1. Vereinsvorsitzender Herbert Tobolski
Zum Vergrößern Bilder anklicken

Am Freitag, 20. Mai feierte die Genossenschaft für Jung und Alt Ravensburg ihr 30-jähriges Jubiläum in der Mensa des Spohn-Gymnasiums. Die Genossenschaft wurde am 15. April 1991 im Rahmen eines Modellprojektes, des Landes Baden-Württemberg gegründet. Zehn Modellprojekte sollten es werden und eines davon wurde in Ravensburg unter der Führung von Herbert Tobolski aufgebaut. Ziel war es, Menschen zu unterstützen, damit sie so lange wie möglich in ihrer häuslichen Umgebung bleiben können. Die Hilfstätigkeiten der Vereinsmitglieder umfassen von Unterstützung im Haushalt, über Einkaufen, kleinere Reparaturen, Gartenarbeiten - mit anderen Worten: alle unterstützenden Tätigkeiten im vorpflegerischen Bereich. Auch in den Seniorenheimen in Ravensburg und Weingarten sind aktive Vereinsmitglieder tätig. Sie leisteten insgesamt über 25.000 Stunden Hilfe. Dies wurde bei der Feier gebührend gewürdigt.

Im Namen des Vereinsvorsitzenden Herbert Tobolski lud der Vereinsvorstand alle 139 Mitglieder zu dieser Feier ein. Der Einladung folgten 67 Personen, auch Bürgermeister Simon Blümcke und der Vorsitzende des Dachverbandes der Seniorengenossenschaften (ARBES), Gerd Fiess, waren bei dieser Feier zugegen. Höhepunkt der Veranstaltung war der 20-minütige Auftritt des international bekannten Ravensburger Opernsängers Michael Kupfer-Radecky. Er wurde mit einem stürmischen Applaus belohnt. Auszubildende des Berufsbildungswerks Adolf Aich mit ihrem Ausbilder, Herrn Vogel, halfen beim Aufbau und bedienten die Gäste mit Kaffee und Kuchen und bekamen dafür viel Lob und Anerkennung.

Bürgermeister Blümcke, selbst Vereinsmitglied, lobte in seinen Ausführungen das aktive Ehrenamt des Selbsthilfevereins in Ravensburg und Umgebung und überreichte eine Spende der Stadt Ravensburg. Alle Teilnehmer waren sich einig: es war eine gelungene und unterhaltsame Jubiläumsfeier.

Der Mitgliedsbeitrag für diesen Selbsthilfeverein beträgt für aktive und passive Mitglieder 20 Euro im Jahr.

Geburtstagsständchen für Sigrid Scharpf

Zum 70. Geburtstag unserer stellvertretenden Vorsitzenden Sigrid Scharpf brachten Herbert Tobolski, Susanne und Udo Bückle mit der Gitarre ein Ständchen dar und gratulierten ihr im Namen des Vereins.

Udo Bückle, Susanne Bückle, Sigrid Scharpf, Herbert Tobolski
Zum Vergrößern Bild anklicken

 

Weitere Berichte und Bilder zu unserem Vereinsleben finden Sie in unserem Archiv.