Archiv

2016

Die Genossenschaft für Jung und Alt e.V. Ravensburg bedankt sich bei ihren Aktiven

Wie im vergangenen Jahr fand auch dieses Jahr am Samstag 27. August 2016 unser Sommerfest auf dem Schumacherhof bei Bavendorf statt. Bei herrlichem Sommerwetter konnte der Vorsitzende Herbert Tobolski 31 aktive Mitglieder auf der Anlage des Kompetenzzentrums Obstbau Bodensee begrüßen.
Unter schattigen Esskastanienbäumen gab es zunächst Kaffee und Kuchen. Anschließend informierte uns unser Vereinsmitglied Josef Streif im Schatten des Besucherpavillons über die verschiedensten Obstsorten, mögliche Krankheiten und Schädlinge. Auch konnten wir Aronia, Maulbeeren und japanische Kirschbeeren bewundern und kosten. Besonders lecker schmeckten die Apfelschnitze des Delba Estival Apfels.
Abschließend gab es noch ein Grillfest mit Steaks, Würsten, verschiedenen Salaten, Bier, Wein und frischem Apfelsaft. Wir freuen uns schon auf das Sommerfest im nächsten Jahr.

Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof

 

25 Jahre Genossenschaft für Jung und Alt in Ravensburg

Hier der Bericht in der Schwäbischen Zeitung vom 7. Juli 2016

Die Genossenschaft für Jung und Alt e.V. Ravensburg besteht nun seit 25 Jahren und hat am 3. Juni ihre 25-Jahrfeier im Kornhaussaal mit 80 Mitgliedern und Gästen gefeiert.
Als Ehrengäste waren von der Stadt Ravensburg Bürgermeister Simon Blümcke, vom Amt für Soziales und Familie Herr Goller-Martin und Herr Diez, vom Dachverband der Arbeitsgemeinschaft bürgerschaftliches Engagement ARBES Herr Fiess, der CDU-Landtagsabgeordnete August Schuler, sowie Vertreter der Stiftung Liebenau anwesend.
Vier junge Damen der Musikschule Ravensburg gaben mit ihrem Violinenkonzert dem Jubiläumsfest den nötigen Rahmen und für das leibliche Wohl sorgte die Cateringfirma Ruoff aus Grünkraut.
Wie der Vereinsvorsitzende Tobolski, der den Verein vor 25 Jahren aus der Taufe hob schilderte, war die Anfangsphase der Seniorengenossenschaft unter schwierigen Umständen, denn es gab kaum Unterstützung von der Stadt Ravensburg. Das Vereinsbüro wurde aus einer Privatwohnung geführt, bis dann Hilfe von der Stiftung Liebenau kam und die Seniorengenossenschaft ein Vereinsbüro im Altenheim St. Meinrad in der Weststadt bekam. Das erste Standbein war Mithilfe in der Tagesstättenbetreuung im St. Meinrad und die Begleitung zu hause nach einem Krankenhausaufenthalt aus dem Spital. Das waren die Anfänge unserer Seniorengenossenschaft mit ca 80 Mitgliedern.
Heute hat die Genossenschaft für Jung und Alt e.V. Ravensburg 130 Mitglieder und ein Büro in der Weinbergstraße 11, im Haus für Jung und Alt der Stiftung Liebenau. So wurden wir in Ravensburg und Umgebung immer bekannter und haben nach 25 Jahren bereits über 27.000 Hilfsstunden erbracht und getauscht. Die Genossenschaft sucht aktive jüngere Mitglieder, denn der Altersdurchschnitt im Verein liegt bei über 60 Jahre, wie der Vorsitzende Tobolski betonte. Man kann sich zu jeder Tätigkeit im Verein einbringen und seine Zeit auf einem Zeitkonto ansparen, oder Hilfe von anderen Aktiven sofort erhalten. Anmeldungen sind im Internet unter: Genossenschaft für Jung und Alt e.V. Ravensburg, bzw. im Büro Weinbergstraße 11 zu bekommen.

S25-Jahrfeier der Genossenschaft für Jung und Alt S25-Jahrfeier der Genossenschaft für Jung und Alt S25-Jahrfeier der Genossenschaft für Jung und Alt Bericht aus der Schwäbischen Zeitung vom 7. Juli 2016

 

2015

Vereinssommerfest 2015 auf dem Schuhmacherhof

Am Samstag den 29. August 2015 fand unser Sommerfest für die aktiven Mitglieder auf dem Schuhmacherhof bei Bavendorf statt. Bei herrlichem Wetter gab es zunächst Kaffee und Kuchen. Anschließend führte uns unser Vereinsmitglied Josef Streif durch die dortigen Obstanlagen und erläuterte uns einige Versuche. Abschließend gab es noch ein Grillfest.

Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof Sommerfest auf dem Schuhmacherhof

 

Zurück zu Aktuelles